Vielfalt Festival - 1. Mai

Am 1. Mai marschiert die Neonazi-Partei der III. Weg durch Chemnitz. Die rechtsextreme Partei wird an diesem Tag ihre fremdenfeindlichen und menschenverachtenden Einstellungen in die Chemnitzer Innenstadt bringen. Um dieser Gruppierung keinen Raum für Ausgrenzung, Rassismus und Hetze zu geben, lädt das Netzwerk für Kultur- und Jugendarbeit e. V. zu einem bunten, friedlichen Vielfalt-Festival auf dem Stefan-Heym-Platz ein. Beginn ist um 11:00 Uhr. 

Wir lieben unser Leben in Vielfalt und möchten alle herzlich dazu einladen, gemeinsam mit uns diese Vielfalt zu feiern. Zusammen mit der Aktion©, der Initiative Europastudien e.V., dem StuRa der TU-Chemnitz und dem Club der Kulturen möchten wir gemeinsam mit den Chemnitzerinnen und Chemnitzern, egal ob jung oder alt, ein Zeichen für Menschlichkeit setzen.

 

Das kulturelle Programm ist vielfältig und bietet für jede*n etwas. Neben Auftritten mehrerer Bands, wie „Home“,„YouMa“ sowie „Amorf“ und "Jante" gibt es verschiedene Aktionen und Stände für Kinder und Familien, zum Basteln, Spielen und Spaß haben. Dabei werden wir von verschiedenen Initiativen, Vereinen und engagierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt unterstützt. Zeigen wir am 1. Mai, dass Chemnitz vielfältig und bunt ist und rassistische und völkische Ideologien keine Chance haben.

Das Programm - 11:00 Uhr bis 16:30 Uhr

 

Amorf mit Chemnitzer Psych.StonerRock
syrische-deutsche Dichtung von Thaer Ayoub
Singer-Songwriter Jante
Graffiti Workshops für die Kleinen und die Großen von AktionC
Pop, Fusion und Funk von HOME
Schauspielerische Gestaltung durch das Fritz Theater
Poetry Slammer Moritz - bekannt aus dem Weltecho
kreatives Basteln mit dem Holzkombinat
syrische Musik von YouMa Band

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Chemnitz statt.