AIDS-Hilfe Chemnitz e.V. (AHC)

Der AIDS-Hilfe Chemnitz e.V. (AHC) wurde am 13. Dezember 1990 gegründet und ist seitdem Mitglied im Deutschen AIDS-Hilfe e.V. Als Kompetenzzentrum für sexuelle Gesundheit und Bildung verstehen wir uns noch heute als psychosozialer Selbsthilfeverein, der Hilfe zur Selbsthilfe vermittelt.

Unsere Angebote sind für all jene Menschen gedacht, die von HIV, Aids oder STI betroffen oder bedroht sind, die mit Ängsten und Abwehr kämpfen oder einfach Fragen haben und mehr wissen möchten. Unser Team besteht aus drei hauptamtlichen Mitarbeiter*innen und einem dreiköpfigen ehrenamtlichen Vorstand. Daneben unterstützt uns unser kreatives Team von Ehrenamtlichen bei vielfältigen Aktionen im sozialen und kulturellen Bereich. Die AHC ist freier Träger der Jugendhilfe und gut in der Stadt Chemnitz und darüber hinaus vernetzt.

 

Projekte/Angebote:

Zu unseren Aufgaben gehören neben HIV-, Aids- und STI-Prävention, die Sexualpädagogik (hier mit speziellem Fokus auf der Zielgruppe Menschen mit besonderem Förderbedarf), die individuelle Beratung und Begleitung, ebenso wie die Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem haben wir spezifische Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund (z.B. unbegleitete minderjährige Flüchtlinge).

 

Kontakt:

Ansprechpartner: Annett Warmschmidt, Sina Herrmann, Denny Seidel

Vorstand: Dr. Nico Richter, Therese Chlupac, André Schenkel

AIDS-Hilfe Chemnitz e.V.

Karl-Liebknecht-Straße 17b

09111 Chemnitz

Telefon: 0371/ 415 223

Email: info@chemnitz.aidshilfe.de

Homepage: http://chemnitz.aidshilfe.de/